Datenschutz

Allgemeine Hinweise


Stand: 01.04.2020

 

Im Folgenden informiere ich Dich über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung meiner Website im Sinne der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Personenbezogene Daten sind gem. Art. 4 Ziffer 1 DSGVO alle Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche, lebende Person beziehen.

EU-DSGVO ist die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).

 

Verantwortlicher

 

Sevdalin Trayanov
Schreinerstr. 17
10247 Berlin

 

mail(at)trayanov.de
0049 (0) 176-32399482

 

Impressum >>

 

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweise ich auf die Definitionen im Art. 4 DSGVO.

 

Hosting

 

Die von mir in Anspruch genommenen Website- und Hosting-Leistungen stellen folgende Leistungen zur Verfügung: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Kursbuchungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Du kannst eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Deiner Browserzeile erkennen.

 

Erhebung personenbezogener Daten

 

Ich bzw. mein Website- und Hosting-Anbieter verarbeiten personenbezogenen Daten von Kunden, Interessenten, Auftraggebern und Website-Besuchern zur Erbringung vertraglicher und vorvertraglicher Leistungen (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) und auf Grundlage meines berechtigten Interesses (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO).

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Dazu gehören:

  • Bestands- und Stammdaten (z.B. Namen, Adressen)

  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern)

  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos)

  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)

  • Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern meiner Website (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen)

  • Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, gebuchte Kurse, Kosten, Ermäßigungen, Namen von Kontaktpersonen)

  • Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie)

 

Zweck der Datenverarbeitung

  • Zurverfügungstellung meiner Website, ihrer Funktionen und Inhalte

  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern

  • Erbringung von Leistungen

  • Sicherheitsmaßnahmen

  • Verbesserung der Stabilität und Funktionalität meiner Website

  • Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Reichweitenmessung/Marketing

 

Meine Website wird auf der Wix.com-Plattform gehostet. Wix.com stellt mir die Online-Plattform zur Verfügung, über die ich Dir meine Website und meine Dienstleistungen präsentiere. Deine Daten können über den Datenspeicher, die Datenbanken und die allgemeinen Wix.com-Anwendungen von Wix.com gespeichert werden. Sie speichern Deine Daten auf sicheren Servern hinter einer Firewall.

Wix.com kann personenbezogene Daten von Besuchern, Nutzern und Nutzern von Nutzern gegebenenfalls mit verschiedenen Dritten teilen (bzw. diesen anderweitigen Zugriff auf diese Daten ermöglichen), einschließlich bestimmten Dienstleistern, Strafverfolgungsbehörden und Anwendungsentwicklern. Jedoch nur auf folgende Weise und in folgenden Fällen (Abs. 8): https://de.wix.com/about/privacy

 

Erfassung von Zugriffsdaten und Server-Logfiles

 

Bei der bloß informatorischen Nutzung meiner Website, also wenn Du keinen Kontakt aufnimmst oder mir anderweitige Informationen übermittelst, erhebe ich nur solche Daten, die Dein Browser an den Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“).

Wenn Du meine Website aufrufst, erhebe ich folgende Zugriffsdaten, die für mich technisch erforderlich sind, um Dir die Website anzuzeigen:

  • Name der aufgerufenen Website

  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Aufrufs

  • Meldung über erfolgreichen Aufruf

  • Menge der übertragenen Daten in Byte

  • Referrer URL (Quelle/Verweis der zuvor besuchten Seite)

  • Verwendeter Browser und Version

  • Verwendetes Betriebssystem

  • IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form) und den anfragenden Provider

 

Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung dieser Daten findet nicht statt. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

 

Cookies

 

Um den Besuch meiner Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwende ich auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die an Deinen Computer gesendet und dort gespeichert werden, wenn Du eine Website aufrufst. Einige der von mir verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Deines Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Deinem Endgerät und ermöglichen mir oder meinen Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Je nach Verwendungszweck und Funktion lassen sich die von der Website verwendeten Cookies in folgende Kategorien unterteilen:

  • Unbedingt erforderliche Cookies

  • Funktionale-Cookies

  • Performance-Cookies

  • Cookies von Drittanbietern

 

Unbedingt erforderliche Cookies sorgen dafür, dass diese Website, beziehungsweise der Dienst, ordnungsgemäß funktioniert. Das heißt, ohne diese Cookies ist diese Website, beziehungsweise der Dienst, nicht wie vorgesehen nutzbar. Diese Art von Cookies wird ausschließlich von dem Betreiber der Website verwendet (First Party Cookies) und sämtliche Informationen, die in den Cookies gespeichert sind, werden nur an diese Website gesendet. Unbedingt erforderliche Cookies können nicht einzeln deaktiviert bzw. aktiviert werden. 

Funktionale Cookies ermöglichen der Webseite, getätigte Angaben, wie z. B. den Benutzernamen, zu speichern und dem Nutzer darauf basierend verbesserte und personalisierte Funktionen anzubieten. Diese Cookies sammeln und speichern ausschließlich anonymisierte Informationen. Du kannst der Verwendung von Funktionalen Cookies jederzeit widersprechen, indem du deine Cookie-Einstellungen entsprechend anpasst.
 

Performance-Cookies sammeln Informationen darüber, wie die Website genutzt wird, um darauf basierend deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Die aus technischen Gründen übermittelte IP-Adresse eines Rechners wird automatisch anonymisiert und ermöglicht uns keinen Rückschluss auf den einzelnen Nutzer. Du kannst der Verwendung von Performance-Cookies jederzeit widersprechen, indem du deine Cookie-Einstellungen entsprechend anpasst.

Drittanbieter-Cookies stammen unter anderem von externen Werbeunternehmen und werden auf der Website platziert, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Du kannst der Verwendung von Drittanbieter-Cookies jederzeit widersprechen, indem du deine Cookie-Einstellungen entsprechend anpasst.

 

Hier erfährst Du, wie Du die verwendeten Cookies überprüfen und verwalten kannst: https://www.allaboutcookies.org/manage-cookies/


Sofern durch einzelne von mir implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, f DSGVO zur Wahrung meiner berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Bitte beachte, dass Du Deinen Browser so einstellen kannst, dass Du über das Setzen von Cookies informiert wirst und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen kannst. Doch beachte bitte, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität meiner Website eingeschränkt sein kann. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist im Hilfemenü des jeweiligen Browsers beschrieben.

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&ref_topic=7438325

Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html


Kontaktaufnahme

 

Bei der Kontaktaufnahme mit mir (z.B. per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon) werden personenbezogene Daten zur Bearbeitung Deiner Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO erhoben. Pflichtangaben für die Kontaktaufnahme und Kursbuchung über das Kontaktformular auf meiner Webseite sind Dein Name, Deine E-Mail-Adresse und Deine Telefonnummer. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig.

Deine Angaben können von mir in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM-System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden. Die Anfragen werden gelöscht, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Ich überprüfe die Erforderlichkeit alle zwei Jahre. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.


Nutzung Deiner Daten zur Direktwerbung

 

Wenn Du über das Kontaktformular auf meiner Webseite oder per E-Mail mit mir Kontakt aufnimmst, (um einen Kurs, ein Seminar oder einen Termin zu buchen), erteilst Du mir Deine Einwilligung für die Nutzung Deiner personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage meines berechtigten Interesses am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG, um Dir in regelmäßigen Abständen (alle 2-3 Monate) eine Infomail mit Informationen zu meinem Kurs- und Seminarangebot zu senden.

Die von mir bei der Kontaktaufnahme erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Rahmen der Infomails genutzt. Du kannst die Infomail jederzeit über den dafür vorgesehenen Link in der Infomail oder durch eine E-Mail an mich abbestellen (mail(at)trayanov.de, Betreff: Infomail abbestellen). Nach erfolgter Abbestellung wird Deine E-Mail-Adresse unverzüglich aus meinem Verteiler gelöscht, soweit Du nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Deiner Daten eingewilligt hast. Ich kann die ausgetragenen E-Mail-Adressen bis zu drei Jahren auf Grundlage meines berechtigten Interesses speichern bevor ich sie lösche, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

 

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

 

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie zum Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich sind, und/oder meinerseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht. Die Erforderlichkeit zur Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

 

Dienste und Inhalte von Drittanbietern

 

Google Maps

 

Zur visuellen Darstellung geographischer Informationen binde ich auf meiner Website interaktive Landkarten des Webdienstes Google Maps (API) von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Durch Nutzung dieses Dienstes werden Dir meine Standorte angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert.

Bereits beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die die Karte von Google Maps eingebunden ist, werden Informationen über Deine Nutzung meiner Website (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Du eingeloggt bisst, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Du bei Google eingeloggt bist, werden Deine Daten direkt Deinem Konto zugeordnet. Wenn Du die Zuordnung mit Deinem Profil bei Google nicht wünschst, musst Du dich vor Aufruf der (Unter-) Seiten meiner Website mit Google Maps Einbindungen ausloggen. Google speichert Deine Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Dir steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Du Dich zur Ausübung dessen an Google richten musst.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das US-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

 

Wenn Du mit der künftigen Übermittlung Deiner Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden bist, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Du die Anwendung JavaScript in Deinem Browser ausschaltest. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Website kann dann nicht genutzt werden.

Die Nutzungsbedingungen von Google kannst Du unter https://policies.google.com/terms?hl=de&gl=de einsehen, die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps findest Du unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html. Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps findest Du auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“) https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

 

YouTube-Videos

 

Zur Anzeige und Wiedergabe von Videos nutzt diese Website die YouTube-Einbettungsfunktion des Anbieters YouTube, der zu der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) gehört.

Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter YouTube-Videos gestartet, setzt der Anbieter YouTube Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von YouTube zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Wenn Du bei Google eingeloggt bist, werden Deine Daten direkt Deinem Konto zugeordnet, wenn Du ein Video anklickst. Wenn Du die Zuordnung mit Deinem Profil bei YouTube nicht wünschst, musst Du dich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Deine Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Dir steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Du Dich zur Ausübung dessen an YouTube richten musst.

 

Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk „DoubleClick“ aufgenommen, was ohne meinen Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das US-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

 

Weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube findest Du in der Datenschutzerklärung des Anbieters https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Zoom

 

Ich nutze das Tool Zoom (https://zoom.us/) um Online-Kurse und/oder Webinare durchzuführen. Zoom ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat. Zweck der Verarbeitung liegt insbesondere in der Kommunikation und in der Durchführung von Videokonferenzen. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung bei Zoom ist insbesondere eine Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1a DSGVO, beziehungsweise berechtigte Interessen nach Artikel 6 Abs. 1 S.1f DSGVO.

Zoom ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Ich habe mit dem Anbieter von Zoom einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von § 16 BFP-DSO im Sinne von Art. 28 DSGVO entspricht. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch die „Privacy Shield“-Zertifizierung der Zoom Video Communications, Inc., zum anderen aber auch durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert. Die von Zoom veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://zoom.us/de-de/privacy.html und https://zoom.us/de-de/gdpr.html abgerufen werden können, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Zoom.
 

 

Rechte der betroffenen Personen



Das geltende Datenschutzrecht gewährt Dir gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten gesetzliche Ansprüche auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Außerdem kannst Du eine gegebenenfalls abgegebene Einwilligung in die Verarbeitung jederzeit widerrufen und dich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.

 

Auskunftsrecht

 

Du hast gem. Art. 15 DSGVO insbesondere ein Recht auf Auskunft über Deine von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Deiner Daten, wenn diese nicht durch mich bei Dir erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Dich betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Dein Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gem. Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Deiner Daten in Drittländer bestehen.

 

Recht auf Berichtigung

 

Du hast ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Dich betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Deiner bei mir gespeicherten unvollständigen Daten gem. Art. 16 DSGVO.

 

Recht auf Löschung

 

Du hast das Recht, die Löschung Deiner personenbezogenen Daten gem. Art. 17 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

 

Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten gem. Art. 18 DSGVO zu verlangen, solange die von Dir bestrittene Richtigkeit Deiner Daten überprüft wird, wenn Du eine Löschung Deiner Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnst und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Deiner Daten verlangst, wenn Du Deine Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst, nachdem ich diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötige oder wenn Du Widerspruch aus Gründen Deiner besonderen Situation eingelegt hast, solange noch nicht feststeht, ob meine berechtigten Gründe überwiegen.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

 

Du hast gem. Art. 20 DSGVO das Recht, Deine personenbezogenen Daten, die Du mir bereitgestellt hast zu erhalten oder die Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern, soweit dies technisch machbar ist.

 

Widerspruchsrecht

 

Du kannst der künftigen Verarbeitung der Dich betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO, insbesondere für Zwecke der Direktwerbung, jederzeit widersprechen. Den Widerspruch kannst Du wie oben beschrieben ausüben.

Machst Du von Deinem Widerspruchsrecht Gebrauch, beende ich die Verarbeitung der betroffenen Daten. Eine Weiterverarbeitung bleibt vorbehalten, sofern eine weitere Verarbeitung auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gestützt werden kann.

 

Recht auf Widerruf

 

Du hast das Recht, Deine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werde ich die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Recht auf Beschwerde

 

Wenn Du der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, hast Du gem. Art. 77 DSGVO das Recht, bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen. Du kannst dich dazu insbesondere auch an die Aufsichtsbehörde Deines gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes wenden.

trayanov

YOGA & PHYSIOTHERAPIE

Sevdalin Trayanov

+49 (0) 176 323 99 482

Berlin, Deutschland

Therapie & Training

Infomail abonnieren

  • YouTube
  • Instagram

© 2020 trayanov YOGA & PHYSIOTHERAPIE