FAQ

Kurse

Welche Auflagen gelten für die Kursteilnahme vor Ort in Zeiten von Corona?


  • ​​​​​​Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung und unter Angabe von Name, Anschrift, Handy- und Mailkontakt (laut Vorgabe des Berliner Senats zur Anwesenheitsdokumentation)
  • begrenzte Teilnehmerzahl pro Kurs
  • Testpflicht (entfällt für geimpfte/genesene Teilnehmer)
  • Maskenpflicht abseits der eigenen Matte​
  • Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln
  • eigene (Yoga-) Matte und Hilfsmittel sind mitzubringen
  • keine Kursteilnahme bei Krankheitssymptomen
  • durchgehende Belüftung des Kursraums
  • keine Gruppenbildung vor und nach der Kursstunde

Stand: 18.06.21, Änderungen vorbehalten.




Was muss ich zur Kursstunde mitbringen?


  • deine eigene (Yoga-) Matte

  • bequeme (Sport-) Kleidung

  • ein (Yoga-) Handtuch für die Matte

  • etwas zu trinken

  • eventuell benötigte Hilfsmittel (Yogagurte/-blöcke)

Beachte auch die Hygieneregeln sowie die jeweils gültigen Corona-Auflagen zur Kursteilnahme vor Ort.




Was, wenn ich es nicht rechtzeitig zum Kurs schaffe und mich verspäte?


Bitte erscheine rechtzeitig vor Kursbeginn, um dich in Ruhe auf die Stunde vorzubereiten und einzustimmen. Die ersten Minuten einer Kursstunde sind die Wichtigsten und sollten nicht verpasst werden.

Präsenzkurs: falls du es einmal nicht rechtzeitig zum Kurs schaffst und dich verspätest, bitte ich dich von einer Kursteilnahme abzusehen - aus Rücksicht auf die anderen Kursteilnehmer und um die bereits laufende Stunde nicht zu stören.
Onlinekurs: der Zutritt zum digitalen Kursraum ist nach Kursbeginn nicht mehr möglich.

Nach Rücksprache und bei Verfügbarkeit freier Plätze kannst du die verpasste Stunde an einem anderen Tag und in einem anderen Kurs innerhalb der Kursdauer nachholen.




Ich bin schwanger. Kann ich an den Kursen teilnehmen?


Nach vorheriger Rücksprache mit mir und sofern es von ärztlicher Seite keine Bedenken gibt, können Schwangere an meinen Kursen teilnehmen. Wenn du dich gut fühlst, kannst du jederzeit beginnen. Generell rate ich jedoch dazu, erst nach dem 1. Trimester (12.-13.Woche) zu starten, wenn die Schwangerschaft etabliert ist.

Ich werde im Kurs darauf hinweisen, welche Übungen für Schwangere nicht geeignet sind und ggf. entsprechende Alternativen anbieten. Weitere Tipps und Infos zur Kursteilnahme während der Schwangerschaft findest du hier als PDF im Überblick.




Ich spreche kein Deutsch. Kann ich trotzdem am Kurs teilnehmen?


Die Kurssprache ist deutsch. Für eine erfolgreiche Kursteilnahme werden ausreichend gute Deutschkenntnisse bei den Kursteilnehmern vorausgesetzt. Nur so können die Übungsinstruktionen korrekt und sicher umgesetzt sowie die theoretischen Ausführungen des Kursleiters nachvollzogen werden. Fragen können bei Bedarf auch auf Bulgarisch beantwortet werden.




Kann ich verpasste Kurstermine nachholen?


Ja. Verpasste Kurstermine kannst du bei Verfügbarkeit freier Plätze und nach Rücksprache an einem anderen Tag im Rahmen der Kursdauer nachholen. Ein Anspruch darauf besteht nicht. In den Präsenzkursen ist das Nachholen auf maximal 2 Fehltermine pro Person und Kurs beschränkt.




Kann ich verpasste Kurstermine erstattet bekommen oder in den nächsten Kurs mitnehmen?


Nein. Es besteht kein Anspruch auf Gebührenerstattung von verpassten bzw. nicht genutzten Kursstunden. Ebenso ist es nicht möglich, Fehltermine als Gutschrift in den nächsten Kurs mitzunehmen oder auf andere Personen zu übertragen.




Ist es möglich eine Probestunde zu besuchen?


Ja. Der Besuch einer Probestunde ist auf Anfrage und nach vorheriger Anmeldung einmalig möglich und kostet 12 EUR (90min).




Mein Wunschkurs ist bereits ausgebucht. Gibt es eine Warteliste?


Ja. Ausgebuchte Kurse haben eine Warteliste, auf der du dich unverbindlich vormerken lassen kannst. Sollten Plätze im gewünschten Kurs frei werden, werden die Interessenten in der Reihenfolge ihrer Vormerkung darüber informiert. Der Einstieg bzw. das Nachrücken in bereits begonnene Präventionskurse ist bis zum 3. Kurstermin möglich.




Wann bekomme ich die Teilnahmebescheinigung für die Krankenkasse?


Teilnahmebescheinigungen zur Beantragung der Kostenbeteiligung durch die Krankenkasse werden auf Anfrage und bei erfolgreicher Teilnahme nach Kursende ausgestellt. Für eine erfolgreiche Teilnahme muss an mind. 7 Terminen (8-Wochen-Kurs) bzw. 8 Terminen (10-Wochen-Kurs) teilgenommen werden.




Wie funktioniert die Erstattung und Abrechnung der Präventionskurse bei der Krankenkasse?


Das Vorgehen ist wie folgt:

  1. Du entscheidest dich für einen Kurs und meldest dich über die Webseite oder per Mail dafür an.

  2. Wenn du das erste Mal an einem Präventionskurs teilnimmst, frage bei deiner Krankenkasse kurz nach, ob und in welcher Höhe sie sich (nach Kursende) an den Kurskosten beteiligt.

  3. Du überweist die Kursgebühr fristgerecht vor Kursbeginn auf das in der Anmeldebestätigung genannte Konto.

  4. Du nimmst regelmäßig am Kurs teil und besuchst mindestens 80% der Kursstunden.

  5. Bei erfolgreicher Teilnahme erhältst du nach Kursende eine Teilnahmebescheinigung.

  6. Diese kannst du dann bei deiner Krankenkasse als Antrag auf Kostenerstattung einreichen. Fertig!




Beteiligt sich meine Krankenkasse an den Kosten für die Präventionskurse?


Meine Präventionskurse wurden von der Zentrale Prüfstelle Prävention geprüft und zertifiziert. Es besteht die Möglichkeit, dass diese von den gesetzlichen Krankenkassen der Kooperationsgemeinschaft anerkannt und mit bis zu 100 % Kostenbeteiligung bezuschusst werden. Dazu gehören die Ersatzkassen (vdek), die Betriebskrankenkassen (BKK), die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK), die Innungskrankenkassen (IKK, BIG), die KNAPPSCHAFT, die SVLFG.

Bitte erfrage ggf. vorab bei deiner Krankenkasse, ob und in welcher Höhe der gewünschte Präventionskurs bezuschusst wird. In der Regel können zwei Präventionskurse pro Jahr abgerechnet werden.




Kann ich auch einzelne Kurstermine buchen?


Die Präventionskurse (Präsenzkurse vor Ort) können laut Vorgabe durch die Krankenkassen und die Zentrale Prüfstelle Prävention nur als Ganzes gebucht werden.

Einzelne Kurstermine (18 EUR/1x 90min) können nur im Rahmen der Onlinekurse und der Minikurse (online und vor Ort) gebucht werden. Eine Abrechnung dieser bei der Krankenkasse ist nicht möglich.




Wie und wann ist die Kursgebühr zu bezahlen?


Zahle die Kursgebühr bitte per Überweisung vor Kursbeginn. Erst mit Eingang der Kursgebühr auf dem in der Anmeldebestätigung genannten Konto wird deine Kursanmeldung verbindlich und eine Teilnahme garantiert. Eine schriftliche Bestätigung der Zahlungseingänge erfolgt nicht.

Auf Anfrage kann Barzahlung vor Ort zur 1. Kursstunde vereinbart werden.




Ich kann aus terminlichen Gründen oder krankheitsbedingt nicht mehr an dem von mir gebuchten Kurs teilnehmen. Was kann ich tun?


Dein Rücktritt von einem gebuchten Kurs muss schriftlich (z. B. per E-Mail) erfolgen und ist ohne Angabe von Gründen bis 1 Tag vor Kursbeginn kostenfrei möglich. Bereits gezahlte Kursgebühren werden dir dann erstattet.

Bei späterem Rücktritt, Nichtteilnahme oder Kursabbruch ist eine Rückerstattung deiner Kursgebühr nicht möglich. Es liegt im Ermessen des Kursleiters, ob in Ausnahmefällen, z. B. bei längerer Krankheit und bei Vorlage eines Attestes, eine (ggf. anteilige) Gutschrift auf einen späteren Kurs erfolgen kann. Ein Anspruch darauf besteht nicht.

Eine Umbuchung bzw. der Wechsel in einen parallel laufenden Kurs ist nach Rücksprache und je nach Verfügbarkeit freier Plätze möglich. Differenzbeträge müssen ggf. nachgezahlt werden oder werden als Guthaben für zukünftige Kurse gutgeschrieben.




Sind die Kurse für mich geeignet, wenn ich Knieschmerzen, Rückenprobleme oder andere körperliche Beschwerden habe?


Gesundheit geht vor! Bitte besprich bei körperlichen Beschwerden vor der ersten Kursstunde mit deinem Arzt, ob du am Yoga- bzw. Rückenschulekurs teilnehmen kannst. Informiere mich zusätzlich über deine Beschwerden, damit ich dir ggfs. alternative Übungen anbieten kann.




Ich bin in ärztlicher Behandlung. Kann ich trotzdem an den Kursen teilnehmen?


Ja, mit Einverständnis deines Arztes und nach Rücksprache mit mir.

Eventuelle körperliche Einschränkungen oder gesundheitliche Störungen sind mir mit der Anmeldung bekannt zu geben. Bei ernsthaften Erkrankungen ist die Teilnahme grundsätzlich nur nach ausdrücklicher Genehmigung des behandelnden Arztes möglich. Liegt kein Attest vor, gehe ich davon aus, dass du gesund bist.




Kursetikette


  • Schalte im Kursraum dein Handy immer aus.

  • Bitte erscheine rechtzeitig vor Kursbeginn.

  • Die Schuhe sollen im Vorraum ausgezogen werden.

  • Das Essen ist in den Kursräumen nicht gestattet.

  • Auf den Tatami-Matten im Kursraum sind keine Getränke erlaubt, nur im Vorraum.
  • Wenn du krank bist, bleibe bitte zuhause – zu deinem Wohle und um andere Kursteilnehmer nicht anzustecken.

Beachte auch die Hygiene- und Abstandsregelnsowie die jeweils gültigen Corona-Auflagen zur Kursteilnahme vor Ort.




Ich bin erkältet. Kann ich trotzdem am Kurs teilnehmen?


Wenn du dich nicht gut fühlst und wenn du Fieber, Glieder- oder Halsschmerzen hast, bleibe bitte zu Hause und gönne deinem Körper Ruhe, viel Schlaf und ausreichend Flüssigkeit - zu deinem eigenen Wohle und um andere Kursteilnehmer nicht anzustecken.

Angepasste und moderate Bewegung ist bei einer leichten Erkältung zwar wohltuend und durchaus förderlich für das Immunsystem. Doch ist die Gruppensituation im Kurs dafür nicht geeignet. Versuche es stattdessen mit ein paar leichten Dehnübungen und lege den Fokus deiner Praxis auf Entspannungsübungen, Meditation und Atemtechniken.

Gesundheitliche Fragen sind immer sehr individuell. Hier gibt es keine Faustregeln und keine Garantien. Höre also auf deinen Körper. Gute Besserung!




Beteiligen sich die Krankenkassen an den Kosten für die Minikurse?


Nein. Die Minikurse „Rücken-Yoga“ sind keine Präventionskurse. Eine Kostenbeteiligung durch die Krankenkassen ist daher nicht möglich.




Wie kann ich mich für einen Kurs anmelden?


Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Entweder per E-Mail an mail(a)trayanov.de oder über das Anmeldeformular auf der Webseite. Mit der Anmeldung erkennst du die Teilnahmebedingungen als verbindlich an.

Die Anzahl der Plätze im Kursraum vor Ort ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und mit einer Anmeldebestätigung (inkl. weiterer Kurs- und Zahlungsinformationen) per E-Mail bestätigt.





Therapie & Training


Yoga-Ferien-Seminar


Sonstiges

Ich möchte einen Gutschein bestellen. Wie ist das weitere Vorgehen?


Geschenkgutscheine für Massagen, Personal Trainings, Physiotherapie und Kurse kannst du über dieses Formular bestellen.

Nach Eingang deiner Bestellung erhältst du von uns eine Bestätigung per Mail mit weiteren Infos zur Bezahlung. Sobald der gewünschte Gutscheinbetrag auf dem genannten Konto eingegangen ist, versenden wir deinen Gutschein - entweder per Mail und als PDF-Datei zum Selberausdrucken oder als Geschenkkarte per Post an die gewünschte Anschrift. Die Gutscheine sind ab dem Ausstellungsdatum 3 Jahre lang gültig.





Online-Kurse

Beteiligen sich die Krankenkassen an den Kosten für die Online-Präventionskurse?


Aufgrund der Sonderregelung der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) können zertifizierte Präventionskurse bis auf Widerruf als Onlinekurse durchgeführt und abgerechnet werden.

Diese Ausnahmeregelung greift solange die zum Infektionsschutz erlassenen Regelungen des Berliner Senats zur Kontaktbeschränkung gültig sind und eine Durchführung in Präsenz nicht möglich ist.




Was ist Zoom?


Zoom ist ein cloud-basiertes Videokonferenz-Tool, das vom US-amerikanischen Softwareunternehmen Zoom Video Communications mit Sitz im kalifornischen San José angeboten wird.

Das von mir genutzte Produkt „Zoom Meetings“ ist ein Dienst, mit dem Teilnehmer über eine Desktop- oder Smartphone-App an meinen Online-Kursen in HD-Qualität teilnehmen können.




Welche technischen Voraussetzungen brauche ich, um an einem Online-Kurs teilzunehmen?


Um an meinen Online-Kursen teilzunehmen brauchst du einen Computer/Laptop oder ein mobiles Endgerät mit Lautsprechern. Dazu eine stabile Internetverbindung, einen aktuellen Internet-Browser, eine Web-Kamera und ein Mikrofon. Außerdem die Videokonferenz-Software „Zoom“, welche du dir vor Kursbeginn kostenlos und einmalig herunterladen und installieren musst.

Hier findest du detailliertere Informationen zu den Systemanforderung für PC, MAC und Linux bzw. für iOS und Android.

Ich empfehle dir vor Kursbeginn die Anwendung von Zoom auf deinem Gerät zu testen.

An einem Testmeeting teilnehmen>>




Wie viel kostet Zoom und brauche ich einen Zoom-Account?


Als Teilnehmer an meinen Online-Kursen ist Zoom für dich kostenlos nutzbar. Du brauchst keinen Zoom-Account. Die Teilnahme erfolgt über einen Einladungslink, den du vor jeder Kursstunde von mir erhältst.




Kann ich während der Online-Kursstunde Fragen stellen?


Die Kursteilnehmer sind während der Kursstunde stumm geschaltet. Doch bei dringenden Fragen kannst du während der Kursstunde über die Zoom-Chatfunktion mit mir Kontakt aufnehmen. Ich werde während der Stunde gelegentlich einen Blick darauf werfen und diese wenn möglich gleich beantworten - spätestens jedoch in der nächsten Kursstunde. Der Chat wird gespeichert.

Deine Fragen, Anregungen und Feedback kannst du mir nach der Kursstunde auch per Mail schicken. Ich werde diese dann in der nächsten Kursstunde berücksichtigen.




Was, wenn ich mich zur Online-Kursstunde verspäte?


Nach Kursbeginn ist der Eintritt in den „Zoom-Kursraum" nicht mehr möglich. Darum bereite dich bitte rechtzeitig auf die Kursstunde vor und sei pünktlich online.

Die ersten Minuten einer Kursstunde sind die Wichtigsten und sollen nicht verpasst werden. Sie dienen der Einstimmung auf die Kursstunde und enthalten neben einführenden Worten auch erste wichtige Übungen zur Entspannung und Erwärmung.




Soll ich mein Video an- oder ausschalten?


Entscheide selbst, ob du dein eigenes Video ein- oder ausschalten möchtest. Ich empfehle dir, es wenn möglich zu aktivieren. Denn nur so kann ich dir bei Bedarf korrigierende Tipps zur Bewegungsausführung geben und deine Anwesenheit kontrollieren. Insbesondere wenn du nach Kursende eine Teilnahmebestätigung zur Beantragung einer Kostenbeteiligung durch die Krankenkasse haben möchtest.




Wie und wann wird die Anwesenheit kontrolliert?


Die Anwesenheit wird vor Beginn jeder Kursstunde geprüft und protokolliert. Darum ist es wichtig, dass ihr pünktlich seid und eure Namen bei Zoom so angebt, wie sie bei mir auf der Teilnehmerliste stehen. Nur so kann ich euch erkennen und in den digitalen Kursraum einlassen.




Kann ich verpasste Online-Termine nachholen?


Ja. Verpasste Kurstermine können nach Rücksprache an einem anderen Tag im Rahmen der Kursdauer nachgeholt werden - in einem der anderen Onlinekurse. Ein Anspruch darauf besteht nicht.




Werden die Online-Kursstunden aufgezeichnet?


Nein. Die Kursstunden werden nicht über Zoom aufgezeichnet.




Was geschieht mit meinen Daten bei der Nutzung von Zoom?


Zur Durchführung meiner Online-Kurse via Livestream verwende ich die Plattform Zoom. Dieses Tool ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten liegt insbesondere in der Kommunikation und in der Durchführung von Videokonferenzen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet auch in einem Drittland statt.

Ich habe mit dem Anbieter von Zoom einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von § 16 BFP-DSO im Sinne von Art. 28 DSGVO entspricht. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch die „Privacy Shield“-Zertifizierung der Zoom Video Communications, Inc., zum anderen aber auch durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

Die von Zoom veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://zoom.us/de-de/privacy.html und https://zoom.us/de-de/gdpr.html abgerufen werden können, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Zoom.